econoMed Systemgruppe

Die econoMED® Systemgruppe ist seit 1994 erfolgreich auf dem Markt und setzt die betriebliche Arbeitsschutzorganisation für Unternehmen um. Mit 750 qualifizierten Dienstleistern bündelt econoMed alle Dienstleistungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz und stellt dem Unternehmer eine rechtssichere, zertifizierbare Arbeitsschutzorganisation zur Verfügung. Die Vorgaben der DGUV V2, die für alle Arbeitgeber egal welcher Branche verpflichtend sind, werden genauso voll und ganz erfüllt wie die GDA-Leitlinien (Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie).

www.economed.de

Unsere Aufgabe

Alle Unternehmen die den gesetzlich geforderten Arbeitsschutz nach der DGUV V2 unter Berücksichtigung der GDA-Leitlinien (vgl. GDA ORGAcheck) noch nicht ausreichend realisiert und umgesetzt haben, zu unterstützen. Der Unternehmer kann rechtlich abgesichert die komplette Arbeitsschutzorganisation auf econoMED® übertragen.Wir sorgen für die Implementierung der Gefährdungsbeurteilung. Dies schafft für das Unternehmen Sicherheit, Freiräume, Kostenersparnis und Entlastung. Die Haftung für jegliches Organisationsverschulden übernehmen selbstverständlich wir.

 

Kernleistung

Zurverfügungstellung einer gerichtsfesten Organisation im Arbeits- und Gesundheitsschutz für die Schutzfunktionen

  • Betriebsärztliche Regelbetreuung nach DGUV V 2
  • Sicherheitstechnische Regelbetreuung nach DGUV V2
  • Unterweisungen zu Schutzfunktionen
  • Betriebsmittelsicherheit
  • Medizinproduktesicherheit
  • Strahlenschutz
  • Hygiene
  • Brandschutz
  • Datenschutz
  • Umweltschutz


Wir stellen für Sie die Präventionsdienstleister (Arbeitsmediziner, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Prüfung nach BGV A3, etc.) und übernehmen Ihre Aufgaben und Pflichten, die sich aus der DGUV V2 ergeben.

 

Vorteile

  •  Pflichtenübertragung  (das Thema Arbeitsschutz ist  vom Tisch)
  •  Rechtssicherheit
  • Haftungsübernahme 
  • Qualitätssicherung 
  • Kostentransparenz 
  • Einsparung von internen Ressourcen 
  • Einsparung von Beratungsleistungen von Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebsarzt (Amortisation der Systemkosten) 
  • Gesunderhaltung der Mitarbeiter
  • Attraktivität als Arbeitgeber (Fachkräftemangel)
  • Wettbewerbsvorteile
  • Risikominimierung